2-Leiter Gleichstrom

Diese Anlage ist das Kernstück unserer Ausstellung. Sie wurde 1999/2000 vollständig neu konzipiert und gebaut. Für den Umzug in das neue Clubheim wurde sie im Jahr 2011 in mehrere Teile zerlegt und liebevoll an neuer Stelle wieder aufgebaut.

Unsere H0-Großanlage wird digital gesteuert und hat auf zwei Ebenen 70 m² Anlagenfläche.

Auf rund 400 Gleismetern und mit 110 Weichen, DKW, EKW und Kreuzungen wird der Fahrspaß großgeschrieben.

Die vier Schattenbahnhöfe mit insgesamt 33 Abstellgleisen (für Zuglängen von drei Metern) sind über eine doppelgleisige fünffache Gleiswendel mit der Anlagenebene verbunden. Alles dreht sich um den Hauptbahnhof mit sieben Gleisen, von dem an beiden Enden je vier Streckengleise in die Landschaft führen. Diese ist ohne konkretes Vorbild, die Züge passieren sowohl bergische als auch fränkische Landstriche. Eine NBS für Hochgeschwindigkeitszüge ist ebenso vorhanden, wie die klassische eingleisige Nebenbahn.

Gesteuert wird die Anlage mit der Intellibox II von Uhlenbrock. Die Blocksteuerung mit Lissy Empfängern regelt die Zugfolge auf den Streckengleisen.

Im Jahr 2015 ist der Filmfreund Markus Lenz von pennula.de auf uns zugekommen und fragte nach der Möglichkeit, ein Video über unsere H0-Anlage zu drehen. Sehen Sie hier das spektakuläre Ergebnis:

Bilder der H0-Großanlage
Alle Bilder in der Übersicht